DLG
DLG für den Winter gerüstet








Der traumhaft goldene Herbst mit seinen vielen sonnigen Tagen lässt uns heute noch nicht an Eis, Kälte und Schnee denken. Doch nicht nur die Blätter an den Bäumen fallen, sondern auch die Blätter am Kalender. Der Winter steht vor der Tür und mit ihm all die Aufgaben und Pflichten, wenn die weiße Pracht vom Himmel rieselt.

 

Die Crew der WVG Dienstleistungsgesellschaft mbH (DLG), eine Tochter der Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH Greifswald (WVG), ist seit dem 1. November in Alarmbereitschaft und für den Winter mit Eis und Schnee bestens gerüstet. 19 Hauswarte, 23 Mitarbeiter aus dem Bereich Grünpflege und 3 Leiter der DLG sind für die kommenden  fünf Monate in ständiger Bereitschaft. Wenn es schneit, rückt der Winterdienst um 4 Uhr aus, dabei hat jeder Mitarbeiter ein eigenes Terrain, das es schnee- und eisfrei zu halten gilt. Insgesamt müssen fast 185.000 m² Fläche der WVG-eigenen sowie der von der WVG verwalteten Objekte bei Bedarf täglich geräumt oder gestreut werden, manchmal sogar zweimal am Tag. Die tägliche Arbeit – beispielsweise der Hauswarte – muss zusätzlich erledigt werden. Ein enormes Pensum, das nur mit viel Engagement der Mitarbeiter, Menpower und Hightech zu absolvieren ist.

 

Zehn Traktoren - ausgerüstet mit Kehrbürste, Schiebeschild und Streuaufsatz -, zwei Multicars und vier LKW  für die Schneeberäumung und 300 Tonnen Streusand haben schon jetzt ihren Platz in den Hallen der DLG gefunden und stehen für den ersten Einsatz parat.  Trotz der Technik und des persönlichen Engagements der grünen Engel gibt es immer wieder Probleme. Illegal parkende Fahrzeuge sorgen für Behinderungen und bringen den Ablauf ins Stocken. Auch auf den schmalen Gehwegen in der Innenstadt und zwischen den parkenden Fahrzeugen auf den Stellplatzanlagen ist eine Schneeberäumung nicht immer ganz so einfach.  

 

Auch wenn heute noch niemand daran denkt, der nächste Winter kommt bestimmt und die DLG ist dafür bestens gerüstet.

Montag 27. Oktober 2014 16:27 Kategorie: Mitteilungen, Aktuelles
<- Zurück zu: Aktuelles